mit dem Profil Waldorfpädagogik

in Vollzeit oder Teilzeit

 Das heutige Berufsbild des Erziehers/der Erzieherin ist sehr vielschichtig. Es beinhaltet neben dem bindungsaufbauenden und bildungsfördernden Umgang mit Kindern und Jugendlichen die professionelle Eltern- und Kollegiumsarbeit und die Einsicht in den gesellschaftlichen und rechtlichen Rahmen des Erziehungsfeldes. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Verwaltungsstellen sowie die Vertretung der Anliegen von Kindern in der Gesellschaft sind Bestandteil des Berufsbildes.

Voraussetzung für die erfolgreiche Tätigkeit in diesen Bereichen ist eine reife Persönlichkeit, die sich ihrer Ressourcen bewusst ist.

20160215 143956